Produktfotografie

Angebot

Da Ihre Produkte so individuell sind wie Sie, sollten die Fotos von Ihren Produkten es auch sein. Aus diesem Grund gibt es bei mir keine standardisierten Angebote. Gerne erstelle ich für Sie eine individuelle Offerte, die auf Ihre Produkte und den Verwendungszweck zugeschnitten ist. Um Ihnen bestmöglich und am schnellsten diese Offerte zu erstellen, können Sie das Kontaktformaler (siehe unten) ausfüllen. So habe ich alle nötigen Informationen, um ein Angebot zu erstellen. Bei Unklarheiten oder speziellen Projekten stehe ich Ihne gern auch persönlich zur Verfügung.

Closer Produktfotografie

Mood und Still Life Fotografie – Atmosphärisch, Inszeniert und Künstlerisch

Bei dieser Form der Produktfotografie geht es um die Stimmung und nicht um die Sachlichkeit des Produktes. Das Produkt wird emotional inszeniert. Dies kann in seiner natürlichen Umgebung sein, welche im Studio aufgebaut wird und für Ihr Produkt die passende künstlerische Umgebung ist. Der Umgebung des Produktes kann viel Aufmerksamkeit geschenkt werden. Interessante Details, ein spannender Hinter- oder Untergrund geben dem Produkt die Möglichkeit, einen weiten Raum in der Fantasie des Betrachters zu öffnen. Das Produkt steht dabei weniger im Fokus wie die Gefühle, die durch meine Fotografie geweckt werden können.

Diese Art der Produktfotografie eignet sich bei allen Produkten, die eine grosse emotionale Dichte aufweisen. Sie kann sich schnell mit anderen Bereichen der Fotografie vermischen. Wie zum Beispiel mit der Food-Fotografie, Landschaftsfotografie, Modefotografie oder Kunstfotografie.

Hier ist auch noch eine extremere Form, die ich als Stör-Produktfotografie benenne, zu erwähnen. (siehe separaten Eintrag)

Stör- Produktfotografie – wenn nicht nur das Produkt das Produkt ist!

Kurz gesagt bedeutet es « auf Stör gehen», dass Fachleute ihr Handwerk nicht bei sich ausüben, sondern direkt beim Kunden.
Was ich mit diesem Begriff meine, lässt sich am besten an einem Beispiel erklären.

Für den Webshop der Vinothek Hauser, wollten wir neue Produktfotos des Weinsortiments ablichten. Klassisch würde hier wahrscheinlich die Packshotvariante angewendet werden. Im Gespräch mit den Besitzern der Vinothek, stellten wir aber schnell fest, dass diese Variante der Vinothek nicht gerecht werden würde. So entwickelten wir ein Konzept, dass nicht nur das eigentliche Produkt, den Wein, sondern auch das verdeckte Produkt zeigt. Das verdeckte Produkt definierte sich durch die Atmosphäre, durch die fachkundige und leidenschaftliche Beratung sowie auch die immer wieder stattfindenden Events und Tastings in der Vinothek.
Um diese versteckten Produkte in die Produktfotos der Weinflaschen zu integrieren, fotografierten wir die Flaschen in der Vinothek bei einem Event, sodass die Atmosphäre mitschwingt und den Webshop-Besucher animiert, dies in der Vinothek persönlich spüren zu wollen.

Diese Art der Produktfotografie lebt vor allem von einer intensiven Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber, um gemeinsam die verdeckten Produkte zu definieren und ein geeignetes Konzept zu entwickeln, um diese in den Fotos festzuhalten.

Modefotografie – von Legewaren, inszeniert mit Model bis zu Hellow Man

Kleidung und Textilen können entweder flachgelegt fotografiert werden, dies wird als Legeware bezeichnet. Dies kann als Packshot oder auch als Mood umgesetzt werden. Wenn es darum geht, dass der Betrachter eine Vorstellung bekommen kann, wie die Kleider getragen aussehen, gibt es die Variante, dass ein Model die Kleider trägt oder aber auch mit Hilfe der digitalen Bearbeitung, eine sogenannte Hellow-Man-Aufnahme erstellt wird. Mit der Hollow-Man Fotografie erreicht man optisch die Wirkung, dass es aussieht, als würde die Kleidung von einem unsichtbaren Model getragen werden.
Beim Fotografieren mit einem Model ergeben sich natürlich zahlreiche Möglichkeiten für Inszenierungen oder einfach schlicht auf einem neutralen Hintergrund.

Packshot - sachlich und standardisiert

Als Packshot bezeichnet man die fotografische Abbildung eines einzelnen Produktes mit oder ohne Verpackung. Es wird nur das Produkt abgebildet auf einem neutralen Hintergrund. Je nach Produkt können dies auch verschiedene Ansichten sein. Die Lichtführung ist in der Regel so gewählt, dass das ganze Produkt sauber ausgeleuchtet ist und es keine oder kaum Schatten wirft.

Packshots eignen sich für neutral gehaltene Webshops oder Produktkataloge, wo der Fokus auf die einfache, klare und schnörkellose Präsentation liegt. Die abgelichteten Produkte können zudem sehr einfach freigestellt werden und bieten so die Möglichkeit, immer wieder in verschiedenen neuen Zusammenhängen genutzt zu werden.

Anfrage Offerte Produktfotografie


    Privacy Settings
    We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
    Youtube
    Consent to display content from Youtube
    Vimeo
    Consent to display content from Vimeo
    Google Maps
    Consent to display content from Google